Panzer zu Traktoren

Als ich heute in einer unserer Regionalzeitungen blätterte und dieses Bild sah, habe ich nur meinen Kopf geschüttelt.

Friedenspanzer-PAZ-160208Screen

Ein „Friedenspanzer“? Was hat ein Panzer mit Frieden zu tun? Für mich ist das ein Oxymoron wie am Samstag die „Sportkneipe“, der innere Widerspruch in einem Wort. Dazu fällt mir ein Satz von George Orwell ein: „Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke.“ Nachzulesen in seinem Roman „1984“ von 1948.

„Nun gut“, denke ich mir, „immerhin ist der Panzer rosa, so wie das U-Boot in der Filmkomödie ‚Unternehmen Petticoat‘, sei tolerant und verbuche es unter Satire“.

Keine Satire und für mich nicht zu tolerieren ist das, was ich anschließend in der FAZ gesehen habe:

Fastnachtspanzer-FAZ-160208Screen

Fastnachtspanzer-usw-FAZ-160208Screen

Karneval hin, Karneval her, darüber kann ich nicht lachen. Aber vielleicht bin ich als Norddeutscher zu engstirnig und mit dem süddeutschen Faschings-Frohsinn nicht so vertraut. Dennoch: Früher sagte man „Schwerter zu Pflugscharen“, heute empfehle ich „Panzer zu Traktoren“. Mit Traktoren kann man nicht schießen, egal welche Farbe sie haben.

SMS

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: