Nachrechnen bei der „Abwrackprämie“ für alte Diesel

Die meisten Autokonzerne bieten mittlerweile den Alt-Diesel-Besitzern eine Prämie an, wenn sie ihren alten Stinker verschrotten lassen und sich einen saubereren Neuwagen kaufen. So wirbt VW mit bis zu 10.000 € Preisnachlass. Eine Übersicht gibt es in der AUTO-Zeitung, Stand 10.08.2017 (Bild ist verlinkt):

Aber Vorsicht: Was gut klingt, muss nicht gut sein. So sind die Umstiegsprämien je nach Hersteller gestaffelt und an gewisse Voraussetzungen gebunden. Beispielsweise bieten die VW-Töchter Seat und Skoda für einen Ibiza oder einen Fabia 3.000 € Nachlass an. Einen solchen Rabatt kann man aber unter Umständen selbst aushandeln – oder bei einem Online-Händler erzielen (hier am Beispiel vom Autohaus24):

Nachrechnen lohnt sich also in jedem Fall. Dazu kommt der Wert des Altautos. Ein Händler versichert: „Für einen 12 Jahre alten Euro-4-Diesel in einem einigermaßen passablen Zustand sollten sich im Privatverkauf bestimmt noch 1.500 € erzielen lassen. Wenn der Käufer dadurch einen noch älteren Euro-3-Diesel verschrottet, ist auch der Umwelt gedient.“

Eine solche Aussage bezieht sich sicher nur auf ländliche Gebiete und nicht auf Großstädte, in denen Fahrverbote für ältere Diesel drohen. Dazu ein Hinweis: Wer seinen älteren Diesel umtauschen möchte, der sollte noch ein paar Wochen warten. Hintergrund: Ab September gilt die neue Euro-6d-Norm und diese Autos müssen nicht nur auf dem Prüfstand im Labor, sondern auch auf der Straße (halbwegs) sauber sein.

SMS

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: