Olympia: F the cheaters – but which ones?

Ein Mitbringsel. Aus der Irish Times vom 18. August über Betrügereien und Doping bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio:

THE IRISH TIMES -160818

zum Originalartikel ->

Anmerkung: Der dem Russen Nikitin unterlegene irische Boxer Conlan machte im Anschluss den Punktrichtern massive Betrugsvorwürfe: „Sie sind verdammte Betrüger! Sie lassen sich von jedem kaufen.“ Der Weltverband AIBA reagierte und gab zu, dass es im Turnier „weniger als eine Handvoll“ falscher Entscheidungen gegeben habe. Die zuständigen Schieds- und Punktrichter wurden suspendiert.

When Michael Conlan raised both of his middle fingers in the ring after his “defeat” to Vladimir Nikitin, the message was clear: F the cheats. Nikitin was so beat up that he skipped the semi-final, giving his competitor Shakur Stevenson a walkover and taking a bronze medal.

Als Michael Conlan seine beiden Mittelfinger im Ring nach seiner „Niederlage“ gegen Vladimir Nikitin erhob, war die Botschaft klar: F die Betrüger. Nikitin wurde so geschlagen, dass er das (folgende) Halbfinale absagen musste, sein (nächster) Gegner Shakur Stevenson so ein Freilos erhielt und eine Bronzemedaille gewann.

Tweet-mickconlan11-160817

Anmerkung: Jamaikas Leichtathletik-Superstar Usain Bolt ist einfach zu schnell, um über jeden Doping-Verdacht erhaben zu sein, mumaßt die Zeitung weiter:

One of the strange professional and fan attitudes towards this and every Olympics is that certain athletes are „too big to be dirty“. That’s ridiculous, especially when you look at the massive stars in sport who have cheated. … The best way of illustrating how remarkable Bolt’s speed is, is by looking at the 30 fastest 100m times ever, nine of which have been run by Bolt. The top three have been run by Bolt. The 21 other fastest times ever were all run by athletes who tested positive for doping at some stage. … Is Bolt so much of an anomaly that he is able to run faster than athletes who have doped? Let’s hope so, let’s hope he’s just that naturally amazing.

Eine der fragwürdigen Haltungen der Fans und Fachleute in Bezug auf diese und alle Olympischen Spielen ist folgende: Bestimmte Athleten sind „zu groß, um unsauber zu sein“. Das ist lächerlich, insbesondere wenn man sich all die Superstars im Sport vor Augen hält, die betrogen haben. … Wie unglaublich schnell Bolt ist, zeigt sich am ehesten, wenn man die 30 schnellsten 100-Meter-Sprints aller Zeiten analysiert. Neun davon stammen von Bolt. Er lief die drei besten. Die 21 anderen stammen allesamt von Athleten, die irgendwann einmal des Dopings überführt wurden. … Ist Bolt eine solche Ausnahmeerscheinung, dass er schneller als alle Athleten laufen kann, die gedopt haben? Lasst es uns hoffen, lasst uns hoffen, dass er von Natur aus so unglaublich ist.

Ja, F die Betrüger – die Frage ist in der Tat, welche? Solange die Antidopingargenturen nicht ihren Job machen, oder machen können, so wie sie ihn machen müssten, solange es Betrügereien gibt, solange stehen die Olympischen Spiele (wie auch andere Sport-Großverantsaltungen) in einem fragwürdigem Ruf und mindestens die siegreichen Sportler stehen alle unter Generalverdacht. Weltweit!

SMS

 

Advertisements

The show must go on

Brasilien. Rio. Olympische Sommerspiele 2016. Die Eröffnungsfeier mit dem Aufruf zu einer nachhaltigen Lebensweise mag ja ganz nett gewesen sein, aber das aus dem Munde der ständig Regenwald vernichtenden Brasilianer ist etwa so, als wenn Dracula zur Blutspende aufrufen würde. Aber ok, besser als nichts.

Olymipa-Skepsis-Helden-SZ160806

Der Rest: Doping, Korruptionsvorwürfe, Spiele auf Kosten der notleidenden Bevölkerung, usw., usw.. Gegen die brasilianische Präsidentin Rousseff läuft ein Amtsenthebungsverfahren und das Internationale Olympische Komitee (IOC) um den deutschen Präsidenten Thomas Bach hat bisher auch eher eine unglückliche Figur abgegeben. Vorsichtig ausgedrückt. Andere nennen es so: “So ein Chaos hat es seit 1896 nicht gegeben!”  Aber, egal wie: “The show must go on!” Und hinter jedem Sieger wird wegen des allgegenwärtigen Doping-Themas ein Fragezeichen stehen ….

Unter diesen Umständen bleibe ich dabei: “No sports” Zwinkerndes Smiley

SMS

%d Bloggern gefällt das: