Böses Erwachen

RadioweckerEin böses Erwachen ist für mich die Situation, wenn ich abends ohne böse Vorahnungen ins Bett gehe und morgens mit schlimmen Nachrichten vom Radiowecker geweckt werde. Dann bin ich sofort hellwach, auch ohne Kaffee.

Vor rund drei Wochen habe ich mich abends mit der Überzeugung ins Bett gelegt, dass die Briten mehrheitlich schlau genug waren und gegen den Brexit gestimmt haben. Mein Radiowecker erzählte mir am nächsten Morgen genau das Gegenteil.

Gestern Morgen berichtete er mir von dem Anschlag im französischen Nizza, 84 Tote. Gestern Abend habe ich mich in der Meinung zum Schlafen hingelegt, dass es sich wohl eher um eine Amoktat eines psychisch kranken Menschen gehandelt hat, statt um ein Attentat eines religiösen Fanatikers. Obwohl das Resultat dasselbe bleibt. Nur kann eine Amoktat von unseren europäischen rechtspopulistischen Nationalisten weniger ausgeschlachtet werden, als ein Attentat eines radikalen Islamisten.

Heute Morgen quäkt mein Wecker zu mir, dass in der Türkei das Militär einen Putsch versucht hat. Das war wieder ein Erwachen mit der Beschleunigung eines Rennwagens. „Erdogan weg?“ war mein erster spontaner Gedanke, der mich mindestens nicht erschrecken ließ. Aber nein, „die Regierung scheint die Lage wieder unter Kontrolle zu haben“, quäkte mein Wecker weiter. „Ja doch, das ist auch gut so“, war mein zweiter Gedanke. „Man mag Erdogan für einen fürchterlichen Despoten halten und von ihm meinen was man will, aber er ist demokratisch gewählt worden. Kein Putsch der Welt lässt sich demokratisch legitimieren. Und jedes Volk wählt sich die Regierung, die es verdient. Egal, ob es den Nachbarn gefällt oder nicht.“ Trotzdem, eine Türkei ohne einen Präsidenten Erdogan wäre mir persönlich sympathischer, aber nicht für den Preis einer Militärdiktatur.

Ich überlege, ob ich mir heute einen neuen Radiowecker kaufe ….

SMS

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Die Mehrheit hat nicht immer recht.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  1. Ist die ganze Welt „amok“? | SMS-Medien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: